Nr. 46

2015 - Garanoir trocken

Deutscher Qualitätswein

Die Garanoirrebe entstammt aus einer Kreuzung von Gamay Noir und Reichensteiner und hieß anfangs Granoir. Sie wurde aber wegen eines markenrechtlichen Einwands umbenannt. Ihren Ursprung hat sie im Weinbauinstitut Changin am Genfer See. Diese interessante Rebsorte konnten wir bei einem befreundeten Rebveredler in Hallau im Kanton Schaffhausen kennenlernen und waren von Anfang an begeistert. Die klimatischen Bedingungen in unserem heimatlichen Remstal sind mit den dortigen Verhältnissen vergleichbar und ließen auch bei uns ein gutes Wachstum erwarten. Weil die Rebsorte bisher in Deutschland nicht zugelassen war, bedurfte es mühseliger Formalitäten, um die ersten Pflanzen 1992 über die Grenze zu holen. Durch ideales Klima und sorgfältige Pflege gediehen die Reben recht prächtig, so dass wir in den letzten Jahren mit eigenen Pflanzen die Rebfläche erweitern konnten. Der Wein übertraf all unsere Erwartungen und überzeugt durch eine beständig hohe Qualität. Er ist geprägt von einer milden Säure und einer extravaganten aromatischen Fruchtnote, mit der er an einen Elternteil, die Gamay Noir Rebe erinnert. Bis heute sind wir die einzigen deutschen Erzeuger dieser Weinsorte geblieben, die inzwischen viele Liebhaber und Freunde gefunden hat. Uns aber erfreut der Garanoir noch immer mit einem ganz besonderen Entdeckerstolz.

5.70 EUR je Flasche à 0,75l (= 4,1 EUR pro l)
inkl. 19% MWSt. zzgl. Versandkosten

Stk.

  • Restzucker: 4,1 g/l
  • Säure: 4,3 g/l
  • Alkohol: 12,3 % vol.
  • Allergenenkennzeichnung: Enthält Sulfite

Gutsabfüllung Weingut Kuhnle, Hauptstraße 49, D-71384 Weinstadt-Strümpfelbach

Gutsabfüllung Weingut Kuhnle, Hauptstraße 49, D-71384 Weinstadt-Strümpfelbach
Telefon (07151) 61293 · www.weingut-kuhnle.de · info@weingut-kuhnle.de